Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Eine Rechnungslegung erfolgt nur bei eingetretenem Erfolg, allerdings mit der Ausnahme, dass sich der Schaden auf ein nicht intaktes schadhaftes oder falsch verlegtes Rohrsystem bezieht, was dann zu Lasten des Auftraggebers geht.

  2. Reklamationen offensichtlicher Mängel haben schriftlich innerhalb von 10 Tagen nach Beendigung der Arbeit zu erfolgen.

  3. Eine Haftung für Beschädigungen am Rohrsystem soweit dies nicht einsehbar ist, wird nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit übernommen.

  4. Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum netto Kasse zahlbar. Bei Verzug gelten Verzugszinsen von 1 % pro Monat als vereinbart.

  5. Eine Aufrechnung ist nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung zulässig.

  6. Mündliche Abmachungen werden nur bei schriftlicher Bestätigung wirksam.

  7. Bei Rohrreinigungsarbeiten von 18:00 – 07:00 Uhr, Samstags ab 12:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 50 % Zuschlag.

  8. Reklamationen können nur von der Firma "Arex" beseitigt werden, sonst keine Haftung.

  9. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln.